Die drei K des Integritäts- und Compliance-Managements

Mehr Effektivität bei gleichzeitiger Schonung der Ressourcen Ein nachhaltiges Integritäts- und Compliance-Management basiert auf drei Erfolgsfaktoren: der Kommunikation über Werte, der Kooperation mit Mitarbeitenden und Führungskräften sowie der kontinuierlichen Verbesserung durch Evaluation und iteratives Vorgehen. Wer diese drei Aspekte berücksichtigt, fördert eine integre Unternehmenskultur und schont dabei noch Ressourcen. Mehr…

weiter

Wie können Unternehmen agile Methoden für eine nachhaltige und innovative Compliance-Kommunikation nutzen?

Mit der Kommunikation steht und fällt das Compliance-Management. Design Thinking-Methoden können helfen, die Herausforderungen der Zielgruppen besser zu verstehen und dadurch effektiver und effizienter Kommunikations-Maßnahmen zu entwickeln, die nachhaltig zu einer integren Organisationskultur beitragen. Wie kann Design Thinking für die Compliance-Kommunikation genutzt werden? Im Folgenden sollen zwei Methoden aus dem Design…

weiter

Compliance: Feigenblatt oder Change-Prozess?

In den letzten Jahren hat der Begriff Compliance enorm an Beachtung gewonnen. Ob der Diesel-Abgasskandal bei VW, Schmiergeldzahlungen bei Airbus oder die Finanzierung von illegalen Online-Kasinos durch deutsche Banken: Fast täglich kommen neue Skandale ans Licht der Öffentlichkeit, in denen es um Betrug, Korruption oder Datenmissbrauch geht. Aber was ist Compliance eigentlich?…

weiter